KNAUFGRUPPE NEWSLETTER

Akustikschulung in Grafenau
 
Null und Null gibt Drei – Zweitägiges Akustiktraining der AMF Mitarbeiter

Akustik – eine uralte Wissenschaft, ein hochaktuelles Thema. Knauf AMF stellt sich den Herausforderungen und schult die Außendienstmitarbeiter der internationalen Verkaufsgebiete West und Ost.


Es gibt mehr als nur die allgemein verwendeten Begriffe „Absorption“ und „Dämmung“ um die schalltechnischen Eigenschaften von Räumen und Bauelementen zu beschreiben. Den komplexen Anforderungen an das High-Tech Produkt Deckensystem muss man auf den Gebieten Gestaltung, Sicherheit, Brandschutz, Ästhetik, Nachhaltigkeit und eben Akustik gerecht werden. Mehr als 65 Kenngrößen – nur zur Akustik - wurden in der Schulung 37 AMF-Mitarbeitern aus Innen- und Außendienst in zweitägigen Trainings - einmal Deutsch, einmal Englisch - näher gebracht und fachlich erläutert. Dabei wurden auch vermeintlich sonderbare Ergebnisse der Schallpegelrechnung erklärt, nach der zwei gleiche Pegel in der Summe 3 DezibeI mehr ergeben und somit 0 dB + 0 dB = 3 dB kein Rechenfehler mehr ist.


In sechs thematisch gegliederten Blöcken wurden die akustischen Grundlagen erklärt, die Bau- und Raumakustik detailliert mit Bezug auf die Deckensysteme behandelt, anschließend wurden Projektbeispiele und die technischen Möglichkeiten mit modernen Unterdecken erklärt. Den Abschluss bildete das Thema AMF im Wettbewerb. Insgesamt jeweils 15 Stunden drückten die Teilnehmer die Schulbank, um ihre Kenntnisse aufzufrischen, neue Aspekte zu erfahren und die Fähigkeiten der AMF Deckensysteme auszuloten, damit sie in Zukunft noch kompetenter das komplexe Thema Akustik am Markt präsentieren können. Die aktuellesten Erkenntnisse wurde ebenso vorgestellt wie nationale und internationale Anforderungen und Normen. Selbst altgediente Mitarbeiter äußerten, dass sie in einigen Punkten zu einer neuen Sichtweise gelangt sind. Der abschließende Test mit 30 Fragen gab der Veranstaltung einen zusätzlichen Reiz.

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Niermann – Produktmanagement Akustik

Schulbank drücken – auch für „alte Hasen“ wie Petr Fitzner – AMF Tschechien sehr lehrreich


Achtung - Test! Die 23 Teilnehmer der englischsprachigen Gruppe prüfen ihr Wissen



Abschlussfoto der deutschsprachigen Gruppe
Von links nach rechts
Juri Zimin - Ukraine; Saeed Mirali Akbar – Iran, Trajan Vujdea – Rumänien, Tomas Surovy - Slowakei, Petra Kuntova – Tschechien, Virginijus Siugzda – Litauen, Arten Vasylea – Ukraine, Ivars Smals - Lettland Roman Batzarov – Bulgarien, Igor Cvek – Kroatien, Laszlo Mohai – Ungarn, Petr Fitzner – Tschechien, Wojciech Krzyzowski – Polen, Andreas Niermann – Produktmanagement Akustik, Dejan Popovic - Serbien


Abschlussfoto der englischsprachigen Gruppe
erste Reihe, von links nach rechts
Aggelos Sinodinós – Griechenland, Hisao Sasaki – Chioda Ute/Japan, Andreas Niermann – Produktmanagement Akustik, Jorge Andrade – Chile, İlhan Yaşar – Türkei, Manish Dhingra – Indien, Tamara Eder – Verkauf West, Frau Dr. Frey– Chioda Ute/Japan, Luis Cabañero – Spanien, Alexey Prokhorov – Russland, Akira Sasaki– Chioda Ute/Japan, Stefan Blöchl – Verkauf Mittlerer Osten, Mathias Karlsdorfer – Verkauf West, Georg Laudi – Verkaufsleiter West

auf der Treppe, von links nach rechts

Sergeij Kalina – Verkauf Russland/China/Nordasien, Peter Symons – England, Wael El Gamel – Ägypten, Kuppuswamy Jayashankar –Indien, Tommaso Di Bernardo – Italien, Patrice Cordon – Frankreich, Hugo Chang – Taiwan, Paula Omizzolo – Brasilien, Chris Goodwin – Australien, Alex Wu - China



 

 

 

 

 

© Knauf AMF         drucken  |   zurück  |  top