KNAUFGRUPPE NEWSLETTER

Erfolgreiches Symposium EXPRESSION ARCHITEKTUR in Grafenau
 

Unter dem Motto ‚Design & Funktionalität der Decke‘ fand vom 30.06. bis 01.07.2011 im bayerischen Grafenau eine hochkarätige Veranstaltung statt. Rund 200 Architekten aus ganz Deutschland informierten sich hier über zukunftsweisendes Bauen, überwiegend unter dem speziellen Fokus Decke.

 Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dabei das neu gegründete Beratungsteam für Architekten mit Jens Finkensiep (Verkaufsgebiet West), Oliver Klann (Mitte) und Dr. Eckart Luz (Südwest).


v.l. Karl Wenig (Geschäftsführer Knauf AMF), die drei Architektenberater, Jens Finkensiep, Dr. Eckart Luz und Oliver Klann sowie Oliver Fröhlich (Vertriebsdirektor Knauf Gips KG)

 

Den Auftakt zum Symposium am Vorabend bildete der Gastvortrag von Prof. Samy Molcho, einer internationalen Kapazität auf dem Gebiet der Körpersprache. Er stellte sehr anschaulich und humorvoll dar, dass die Zunge zwar lügen kann - der Körper aber nie.

Beim anschließenden festlichen Abendessen konnten die neuen Erkenntnisse dann eingehend diskutiert und interessante Fachgespräche geführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Freitag begann mit einem unterhaltsamen Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Hausladen über die zukünftigen Entwicklungen bei Bauklimatik und Haustechnik. Über die Wechselbeziehungen zwischen Architektur und Energie referierte im Anschluss daran Prof. Brian Cody, der das Institut für Gebäude und Energie an der TU Graz leitet.

Vor der Mittagspause präsentierten Sebastian Mittnacht und Andreas Niermann die neuesten Trends bei der Gestaltung mit Trockenbausystemen und den Möglichkeiten der akustischen Raumarchitektur mit Deckensystemen.

Auf sehr großes Interesse stieß der Vortrag von Dr. Dieter Kunz, Schlafforscher an der Charité in Berlin. Er legte dar, wie sehr Licht unseren Tagesablauf bestimmt und erläuterte, warum blaues Licht munter macht. Schließlich veranschaulichte Stararchitekt Thomas Willemeit, Mitgründer des Architekturbüros GRAFT,  anhand zahlreicher Projektfotos die Zukunftstrends bei Architektur und Design.

Die erstklassigen Vorträge, das vielfältige Programm und die neu geknüpften Kontakte machten das Symposium zu einer rundherum erfolgreichen Veranstaltung.

 

Knauf AMF und Knauf Gips KG bündeln ihre Deckenkompetenz.

Spezialisierte Architektenberater werden künftig Architektur- und Planungsbüros aus einer Hand über die Deckenlösungen beider Töchter der Knauf Gruppe informieren und ihnen als kompetente Ansprechpartner zur Seite stehen.

Die Planung von Decken gehört heute zu den anspruchsvollsten Architekturaufgaben. Neben höchsten Ansprüchen an Ästhetik und Gestaltung steigen die Anforderungen an Akustik- und Lichtplanung, verbunden mit immer komplexerer Haustechnik. Hier setzen die Knauf Architektenplaner an: Bereits in der Werkplanung unterstützen sie Architekten und Planer bei komplexen Deckenentwürfen in der Systemauswahl von Knauf Lösungen. Alle Architektenberater verfügen über einschlägige Qualifikationen und langjährige Branchenerfahrung.

In den kommenden Monaten soll das Team auf insgesamt sechs Architektenberater ausgedehnt werden.

 

BILDERGALERIE:

Die Gäste verewigen sich.

Auf zur Werksführung.

  Begrüßung der Gäste durch Karl Wenig.

Prof. Samy Molcho in Aktion.

Festliche Atmosphäre am Donnerstagabend.

Intensive Gespräche.

Akrobatisches Rahmenprogramm.

Vergnügte Gäste.

Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Hausladen.

Prof. Brian Cody

Dr. Dieter Kunz über den Einfluss des Lichts.

Thomas Willmeit, Graft Architekten.

Voller Saal, interessierte Gäste.

 

 

© Knauf AMF         drucken  |   zurück  |  top