KNAUFGRUPPE NEWSLETTER

Neuer Geschäftsführer bei AMF
 




Neuer Geschäftsführer bei Knauf AMF in Grafenau



Bei der Firma Knauf AMF in Grafenau bahnt sich ein schrittweiser Wechsel in der Geschäftsführung an. Am Freitag, 14. November informierte Klaus Koch anlässlich der internationalen Vertriebsleitertagung die leitenden Mitarbeiter sowie den Betriebsrat des Mineralplatten-Herstellers in Grafenau über den in Absprache mit Geschäftsführer Eduard Hable geplanten Führungswechsel.



Zum 1. Januar 2009 wird der 43-jährige Grafenauer Karl Wenig aus dem bisherigen Management Team zum Geschäftsführer bestellt. Klaus Koch überreichte Karl Wenig den von Manfred Grundke und Hans Peter Ingenillem unterzeichneten entsprechenden Gesellschafterbeschluß. Eduard Hable (68) bleibt noch bis 30. Juni 2009 Vorsitzender der Geschäftsleitung und dem Unternehmen anschließend als Berater verbunden.



Der gelernte Speditionskaufmann, Industriefachwirt und Prokurist Karl Wenig ist seit rund zwanzig Jahren bei AMF und hat in den letzten Jahren verschiedene Arbeitskreise in der Firma geleitet (z.B. Forschung und Entwicklung, Marketing) sowie die Zusammenarbeit mit internationalen Handelsgruppen koordiniert. Mit der Bestellung von Karl Wenig zum AMF-Geschäftsführer entsprachen die Gesellschafter der Knauf Gruppe dem Wunsch Hables, die Leitung des Werkes schrittweise an einen Nachfolger aus seinem bisherigen Grafenauer Management Team zu übergeben. „Mein Nachfolger“, sagt Hable zufrieden, „muss nicht nur Englisch sprechen, sondern auch Bayerns Landessprache beherrschen und die Mentalität der Bayerwäldler verstehen.“



© Knauf AMF         drucken  |   zurück  |  top